Botschaft des Weltenwächsters vom 11.11.2018

Der Mensch ist Teil des Kosmos und der Erde. Sein Bewusstsein ist verbunden mit der universalen kosmischen Quelle und sein Körper ist von der Erde. Wenn Ihr nachts in den Sternenhimmel schaut, so fühlt Ihr die Verbindung mit der Quelle und seid doch auch auf der Erde und nehmt die Erde oder die irdische Welt um Euch herum genauso deutlich war.

Vielleicht erkennt Ihr, dass es diese ganzheitliche Wahrnehmung ist, die sich so besonders für Euch anfühlt. So sind es nicht die Sterne alleine und auch nicht die Erde alleine, die Euch in Eure Präsenz, in Euer wahrhaftiges Sein erheben. Es ist die Verbindung zwischen beidem. Diese Erfahrung vermag Euch zu zeigen, wie ihr zu einem universalen oder kosmischen Menschen werdet, der trotzdem mit beiden Beinen auf der Erde steht oder sich mitten im Leben befindet. Dann seid Ihr in Eurer Mitte, und seid Euch selbst bewusst und in Eurer Kraft.

Anmerkung: Was ist der Weltenwächter?
Entwicklung ist das grundlegende Prinzip im Universum. Es ist das Ziel aller evolutionärer Prozesse nicht nur auf der Erde, sondern in der gesamten Schöpfung. Auch auf anderen Ebenen und Welten im Kosmos findet Entwicklung statt. Die Aufgabe des universal wirkenden Weltenwächters besteht darin, Entwicklungen von planetaren Menschheiten oder andersartiger Lebenssysteme zu beobachten und im Sinne ihres individuellen evolutionären Ziels zu begleiten.

Das könnte Dich auch interessieren …