Spirit & Light - Wege in die Einheit *** Heilwerdung - Bewusstseinswandel - Energiearbeit


 

 

Das Projekt "Pure Wahre Herzen Liebe Wesen"

 

 

Das Projekt "Pure Wahre Herzen Liebe Wesen" wurde von mir mit dem 11:11 Ereignis A'Mua' von Solara am 20. April 2012 initiiert, zu dem ich in eine Ankergruppe organisierte. Ein paar Tage zuvor bekam ich den Impuls, normale Kieselsteine zu sammeln und diese mit dem 11:11 Symbol zu beschriften. Ich fertigte 13 Steine an, nahm sie mit zu der Zeremonie, bei der sie mit den Energien der 11:11 Übungen und Tänze angefüllt wurden. Inhaltlich ging es bei diesem Ereignis um unsere Bereitschaft, jetzt als „Pure Wahre Herzen Liebe Wesen“ voranzugehen in die Neue Zeit.

 

11:11 Steine

 

Das Symbol 11:11 stammt Anfang der 1990er Jahre von der amerikanischen Visionärin Solara (deutschsprachtige Website unter www.nvisible.com/deutsch/indexde.html). Vielen Menschen begegnet es immer wieder auf Digitaluhren, wenn diese "zufälligerweise" 11:11 Uhr zeigen. Für mich ist es eine Art Code, der uns darauf aufmerksam machen möchte zu erkennen, wer wir wahrhaftig sind, woher wir kommen und welches unsere Aufgabe hier auf Erden ist.

 

 

Schon während der Vorbereitungen zu dem 11:11 Ereignis wurde mir gezeigt, dass mit der Energetisierung der Steine eine weitere Aufgabe darin besteht, diese an bestimmten Orten weltweit zu verteilen und mit ihnen die Energie der „Puren Wahren Herzen Liebe“ global zu verankern. Dazu sollten je ein Stein auf jeden bewohnbaren Kontinent gebracht werden und je einer an einem besonderen Ort in Deutschland, Schweiz und Österreich (die D-A-CH Staaten).

 


Externsteine bei Horn-Bad Meinberg / Deutschland

 

Weitere Steine hatten eine spezielle Bedeutung im Zusammenhang mit der Menschwerdung. So steht einer für die Einheit der Völker und Nationen, weshalb er sein Platz in New York City, dem Sitz der UNO gefunden hat. Der Stein für die Einheit der Religionen ist zum Mount Nebo gegangen, ein Berg in Jordanien nahe dem Toten Meer. Von hier aus hat man einen wunderbaren Blick über das "Heilige Land" der drei großen abrahamitischen Religionen dem Judentum, Christentum und Islam. Ein anderer Stein steht für die Einheit der Menschenrassen und fand seinen Platz nahe dem Konzentrationslager Buchenwald. Damit unterstützt er die Transformation der Rassenlehre des Dritten Reiches, welche geprägt war von der Erhöhung der Deutschen Rasse zur Herrenrasse und der Einstufung anderer Völker als minderwertig.

 

UNO Hauptquartier in New York City
UNO-Hauptquartier in New York City, USA

 

Zuletzt gibt es noch jenen Stein, welcher unsere Vergangenheit, die menschliche Geschichte, mit der Zukunft, der Zeit des neuen wahren Menschseins verbindet. Dieser Stein hat seinen Platz auf Malta eingenommen, wo es gut erhaltene Tempelanlagen aus der megalithischen und neolithischen Zeit gibt. Zudem hat Malta eine Verbindung zum früheren Reich Atlantis.

Auf meinen Reisen bin ich stets von Kristallschädeln begleitet worden, die mir immer wieder die richtigen Impulse gaben und mir halfen, mich auf die göttliche Einheit auszurichten. In Jordanien ist sogar ein Orangencalcit-Schädel (der Mittlere auf dem Foto unten) auf dem Mount Nebo verblieben, um dort dauerhaft für Frieden in der Region zu wirken.



Nachfolgend findet Ihr eine Aufstellung der Orte, wo die Steine plaziert sind:

Nr. Ort 11:11 Stein für Datum
1 Berlin Verbindungsstein 17.05.2012
2 Rom Europa 29.05.2012
3 Angkor, Kambodscha Asien 12.12.2012
4 Jinja, Uganda Afrika 29.11.2012
5 Titicacasee, Peru Amerika 11.05.2012
6 Alice Springs
Australien 10.11.2015
7 Externsteine Deutschland 05.01.2013
8 Stein am Rhein Schweiz 27.07.2013
9 Untersberg bei Salzburg Österreich 01.09.2012
10 Malta Auflösung von Vergangenheit und Zukunft 28.09.2012
11 KZ Buchenwald bei Weimar
Einheit der Menschenrassen 30.08.2014
12 New York City, USA Einheit der Völker und Nationen 26.09.2014
13 Mount Nebu, Jordanien
Einheit der Religionen 11.11.2014


 

Die zwölf Themen-Steine stehen über den 13. Stein, der im Herzen von Berlin platziert worden ist, miteinander in Verbindung und spannen so ein feines Netz „Purer Wahrer Herzen Liebe“ um den ganzen Planeten. Dieses Netz unterstützt die Verwirklichung der Neuen Erde, in welcher wir in wahrhaftiger Herzensliebe leben werden.

 


Azur Window, Insel Gozo, Malta

 

Dies vermögen wir aber nur, wenn wir aufhören, jeden Menschen einzuordnen in Zugehörigkeiten zu Rassen, Völkern, Religionen oder Kulturen, sondern alle Menschen der Erde als wahrhaftig Eins ansehen. Denn wir sind EINE Menschheit, auf EINEM Planeten lebend, mit EINER gemeinsamen Vision eines Lebens voll Frieden, Freude und Freiheit. Diese Reisen dienten mir deshalb auch dazu, die Kulturen und Religionen der genannten Länder in mir selber zu verinnerlichen und damit energetisch zu Einen. Auf diese Weise vermochte ich bisherige Identifikationen zu Staaten, Kulturen oder Religionen loszulassen und mich wahrhaftig als Weltbürger oder als planetarer Mensch zu sehen. Tun dies immer mehr Menschen weltweit, nehmen wir als Erdenmenschheit den uns gebührenden Platz innerhalb der intergalaktischen Sternengemeinschaft wieder ein und erfahren uns als jene kosmischen und göttlichen Wesen.


Kristallschädel Sterntänzer vor dem Uluru (ehem. Ayers Rock), Australien


Das Projekt ist mit der Verankerung des letzten 11:11 Steines am 10. November 2015 in Alice Springs, Australien abgeschlossen. Einen Tag danach, also am 11.11. habe ich alle 13 Steine in einer Abschluss-Zeremonie noch einmal mit einander verbunden. Ab diesem Zeitpunkt ist das Energienetz aus "Purer Wahrer Herzen Liebe" vollständig aktiv und hilft uns auf unserem Weg des Erwachens.

Ich danke allen sehr, die mir bei der Verwirklichung dieses Projektes behilflich waren.

Herzliche Grüße,

Stefan Andromis Herbert

 


Die Nilquelle am Victoriasee, Uganda

 

Zurück zur Inhalts-Seite

 

 

 


 Webmaster & Design: Stefan Andromis Herbert - Spirit & Light