Spirit & Light: Bewusstseins- & Gesellschaftswandel - Heilwerdung - Energiearbeit
www.spiritlight.de   

Home
Aktuelles
 
Bewusstseinswandel
Worum geht es?
Aufstieg ins Licht
Universale Botschaften
Andere Texte
 
Heilwerdung, Energiearbeit
Texte Heilung & Meditation
Planetare Energiearbeit
Bewusstwerdungskarten
Angebot Heilarbeit
  
Gesellschaftswandel
Worum geht es?
Konzepte und andere Texte
Links Gesellschaftswandel
Umfrage Grundeinkommen
Beratungsangebot
 
Termine
Vernetzung
Wer bin ich?
Kontakt












Macht Euch bereit für den Wandel, erkennt Eure wahre Größe

Botschaft aus dem Licht von Stefan Andromis Herbert - Datum: 08.04.12


Ihr Lieben,

wir freuen uns, zu Euch sprechen zu können. Wir sind eine Gemeinschaft von Wesenheiten im Licht und in der Liebe, welche in Verbindung stehen mit der Galaktischen Föderation, mit den Engelebenen, den aufgestiegenen Meistern und auch mit Ashtar und seinem Kommando von Lichtschiffen, welche seit vielen Jahrtausenden präsent sind auf der Erde, für die Erde.

Wir stehen in Verbindung mit dem Intergalaktischen Rat und organisieren mit Euren Aufstieg in das Bewusstsein des Einseins, in welchem wir hier wirken und in welchem wir Euch willkommen heißen. Mit dem Bewusstseinswandel wird sich Euer Leben auf der Erde sehr stark verändern. Die politischen Strömungen werden sich wandeln und ihr werdet wieder mehr angebunden sein an das Wirken der Föderation.

Die Erde ist bald bereit, wieder ihren Platz innerhalb der Planetengemeinschaft einzunehmen. Doch setzt dies voraus, dass Ihr, die Menschheit auch bereit seid, wieder Euren Platz auf der Erde, innerhalb der Wesensgemeinschaft des Planeten einzunehmen. Das tut ihr im Moment noch nicht. Euer Platz ist jener, Hüter zu sein über die Erde. Hüter heißt, sie zu „behüten“, zu bewachen, achtsam mit ihr zu sein und die Energieströmungen auf der Erde und in der Erde zu lenken, sie auszugleichen, damit alles im Einklang miteinander zu leben vermag.

Derzeit übernehmen die Wale und Delfine in den Meeren diese Aufgabe, welche diese vor vielen Jahrmillionen einst übernommen haben. Doch der Evolutionsprozess der Menschwerdung, welcher nun seinem Höhepunkt zustrebt, ist auch erdacht worden, um eine Rasse zu schaffen, welche diese volle Aufgabe der Hüterschaft zukünftig auch auf dem Lande zu übernehmen vermag.

Der evolutionäre Prozess, welcher eingerahmt wird durch den Euch bekannten Maya-Kalender geht nun seinem Ende zu. Bis zu seinem jetzigen Endpunkt, habt Ihr im Laufe vieler Jahrtausende umfangreiche Erfahrungen in allen Bereichen Eures Lebens gemacht. Habt Euch Schritt für Schritt immer weiter aus dem Bewusstsein der Einheit hinausgeben in die Getrenntheit. Dieses Getrenntsein ist nicht rein das äußere sich Getrenntfühlen von Euren Mitmenschen, von Gott oder von der Natur, es ist ein sich Getrenntfühlen von sich selber, vom eigenen göttlichen Kern. Es ist ein sich Abgeschnitten fühlen von der göttlichen Energie, welche immer auf Euch einströmt, wenn auch von Euch in den vergangenen Jahrtausenden nicht bewusst wahrgenommen.

Der Untergang von Lemuria und auch von Atlantis sind für Euch Schritte gewesen in die Getrenntheit. Auch das Aufkommen des Patriarchat und der Industrialisierung sind weitere Schritte gewesen, die Euch von Eurer inneren Natur und auch von dem Leben in der Natur von Mutter Erde entfernten. Dies war nichts Falsches, sondern ein Teil des Planes, des großen kosmischen Planes für Eure evolutionäre Entwicklung auf Erden.

Ein anderer Teil des Planes war die Verbindung mit jenen Kräften, welche von Euch die Dunklen Mächte bezeichnet werden. Auch sie sind Teil des Planes. So sind sie aus Sicht der Quelle, des großen Ganzen nicht nur geduldet worden, sondern auch bejaht worden, auf Eurem Planeten ihr Spiel der Macht zu spielen. Wir sprechen hier bewusst von „Spiel“, weil Euch dieser Betriff wieder dorthin zu bringen vermag, wo Ihr Eure Lösung und Eure Heilung von Euren Wunden und Verletzungen aus Eurem Leben in der Dualität findet: es bringt Euch aus Eurer Betroffenheit hinaus ins Herz.

Das Göttliche Ganze akzeptiert immer nur einen jenen Plan, der für alle Beteiligten erweiternd ist, der allen Beteiligten hilft, seine Potentiale zu entfalten und der auch von allen Beteiligten angenommen werden kann. Euer Lebensweg auf der Erde im Bewusstsein der Trennung mit all dem Schmerz und Leid, ist von Euch, Euren Seelen, Euren göttlichen Selbst, von Gaia und allen Euch begleitenden Wesen aus den Göttlichen Reichen so akzeptiert und angenommen worden.

Wir alle wissen um Euer Potential, mehr denn Ihr es wisst. Einige von Euch erahnen es bereits, spüren in sich die göttliche Kraft, welche sich nun immer mehr entfalten möchte. Sie fühlen die Verschmelzung mit der allumfassenden Liebe, mit dem Licht der Einheit, mit dem Ganzen, der Quelle. Sie drücken es auch aus in ihren Begegnungen mit anderen Menschen, drücken es aus ihn ihrer Beziehung zur Erde und zu allen Geschöpfen. Ihr spürt diese Kraft in jenen Menschen und folgt ihnen, weil sie Euch an das erinnern, was auch in Euch ist, doch von Euch bisher noch nicht erkannt wurde.

Ihr sucht viel Rat in den Botschaften von den Aufgestiegenen Meistern, den Erzengeln und anderen Wesen, auch verstärkt aus Bereichen der Galaktischen Föderation. Bitte macht Euch bewusst, dass Ihr selber auch aufgestiegene Meister seid, dass Ihr selber hohe Engelwesen seid oder Meister im Umgang mit Aufstiegs- und Abstiegsprozessen, welche Dienst tun in den verschiedenen Bereichen aller jener Organisationen oder Wesensgemeinschaften, welche mit Euren Aufstiegsprozess auf der Erde verbunden sind.

In Eurem Kalendersystem habt Ihr ein Jahr erreicht, welches für Euch die Bedeutung des Wandels aufzeigt: Das Jahr 2012. Ihr seid davon überzeugt, dass DIESES Jahr Euch den Wandel bringt. Immer wieder sprecht Ihr untereinander davon und wartet auf die Zeichen im Außen, die genau dorthin führen. Kleine Zeichen gibt es, doch hat sich für Euch noch nichts Gravierendes oder Deutliches auf der Erde verändert. Noch immer habt Ihr teils Eure Probleme mit dem Geld, noch immer fühlt Ihr Euch innerhalb Eures Wirtschaftssystems wie in einer Mühle, welche Euch mit ihren schweren Mühlsteinen ständig niederdrückt, Euch wenig Freiheit lässt, Euch einengt, Euch zu manipulieren scheint.

Als Reaktion darauf erwartet ihr teils sehr sehnlichst die Erlösung von diesem Euch niederdrückenden System, erwartet quasi den Messias, so wie er von dem Volk der Juden vor über 2000 Jahren erwartet worden ist, der sie von der Knechtschaft Roms befreien sollte. Heute richten sich viele Augen auf die Botschaften, welche von der Galaktischen Föderation kommen und welche von den Sternenkommandos stammen, die um Euch herum sind. Doch sie sind es nicht, welche Euch helfen können. Wie schon erwähnt, seid Ihr es selber, die Ihr Euch helfen könnt, in dem Ihr Euch wieder verbindet mit Eurer ureigenen göttlichen Kraft des Herzens. In Eurem Herzen.

Wir von der Ebene des Lichtes und der Einheit achten Euren evolutionären Weg. Warum sagen wir wieder „evolutionär“. Warum ist uns dies so wichtig? Ihr seid in einem Entwicklungsprozess, bei dem es wichtig ist, dass Ihr ihn selber durchlauft. Es ist die Auseinandersetzung mit den Dunklen, mit dem Euch Unbekannten, mit dem Misstrauen, mit den Ängsten, ungenügend zu sein, der Schuld, etwas Falsches zu tun, Falsch zu sein, nichts wert zu sein. All dies sind Aspekte Eures Lebens in der Dualität, des Getrenntseins. Was ist da für Euch zu tun? Wieder zurückzukehren in die Einheit und nur hier, in dem „sich des „Einsseins mit Allem“ wieder bewusst sein, vermögt Ihr wahre Erlösung zu finden. Sucht somit nicht die Erlösung durch Andere, gleich ob anderen Menschen, Organisationen wie einzelnen kosmischen Wesen.

Diesen Weg zurück in das Einsseins vermögt Ihr nur selber zu gehen. Wir können dies nicht für Euch tun. Es ist wie beim Erwachsenwerden. Können Eure Eltern Euch dazu bringen, dass Ihr Erwachsen werdet oder vermögt Ihr als Eltern, Eure Kinder dazu zubringen, erwachsen zu werden? Nein, jedes Kind muss diesen Schritt für sich selber ganz alleine tun. Eltern können ihre Kinde begleiten, können Ihnen eine Richtung aufzeigen, können sie auffangen, wenn sie fallen, können ihnen wieder aufhelfen, ja, aber mehr auch nicht. Alles andere entspringt aus einem tiefinneren Prozess, der in jedem von Euch stattfindet. Immer wieder. Der Euch Schritt für Schritt Eure Bewusstheit, Euer Erwachens und Eurer Verantwortung über Euch und Euer Leben näher bringt.

So ist diese Zeit um das Jahr 2012 herum für Euch in diesem Sinne sehr wichtig und wir sind da um Euch zu helfen, Euch eine Richtung zu geben, Euch an die „Hand“ zu nehmen und Euch die nächsten Schritte zu zeigen. Doch gehen müsst Ihr sie selber. Da wir dies respektieren, vermögt Ihr sicherlich zu verstehen, dass wir erst dann zu Euch physisch kommen können, wenn Ihr wirklich bereit seid. Das heißt innerlich bereit seid, den Schritt aus dem Bewusstsein des Getrenntseins heraus in die Einheit für Euch innerlich bereits getan habt. Dann sind wir für Euch da und können mit Euch den Umbau Eurer Gesellschaft und Eurer Wirtschaft auf der Erde gestalten. Doch wann dies sein wird, liegt an Euch.

Seht die Revolutionen in den Ländern wie Tunesien und Ägypten. Ihr habt Euch über sie gefreut. Habt Ihr auch wahrgenommen, dass sie Euch gezeigt haben, dass solche Veränderungen nur aus dem eigenen Inneren, also vom eigenen Volk her kommen können, damit sie erfolgreich sind? Libyen war ein schwieriger Fall, hier haben sich die Weltgemeinschaft eingemischt in die inneren Angelegenheit des Landes Libyen. Dies ist anders gelaufen, weil das Libysche Volk noch nicht wirklich bereit gewesen ist, aber sich auch einer noch mächtigeren Staatsmacht gegenüber sah.

Die bestmöglichen Wandlungen sind jene, welche aus dem Inneren, von selber heraus geschehen, das solltet Ihr wissen und dies möge auch das Ziel Eures Wirkens sein, weltweit für eine bessere, eine friedfertigere, harmonisches und achtsamere Welt.

Deshalb bitten wir Euch, Euch innerlich bereit zu machen für die Veränderungen, welche Ihr Euch ersehnt. Die beste Bereitschaft ist dabei jene, die Euch dazu befähigt, diese Veränderungen selber zu bewirken. Ihr vermögt dies, wenn ihr Euch darüber im klaren seid, welches Potential ihr im Einzelnen bereits habt, wenn Ihr mutig werdet, dieses Potential auch zu leben, und dabei zu erfahren, welches noch größere Potential ihr als Gruppe habt. Viele Anfänge sind in dieser Richtung bereits im vergangenen Jahr getan und so wird es auch weiter gehen, wenn Ihr Euren Weg der Selbst-Ermächtigung und der Selbst-Verantwortung bedingungslos weitergeht.

Wir möchten Euch dazu anregen, Euch noch mehr miteinander zu vernetzen, nicht nur gleichgesinnte Gruppen untereinander, sondern auch mit anderen Gruppierungen, die zwar eine andere Ausrichtung haben, aber das gleiche Ziel verfolgen. Da gibt es immer mehr Menschen, die neue Konzept erarbeiten für ein neues Miteinander in allen Bereichen Eurer Gesellschaft: Euer Geldsystem, die Wirtschaft, im Bereich der Bildung und Erziehung, der Nahrungsbeschaffung, des Umgang mit der Natur und mit Tieren. Dies ist sehr wichtig. All diese Gruppierungen sollten sich noch mehr miteinander verbinden und jeder von Euch möge sich fragen, wie er sie unterstützen kann mit Eurem individuellen Wirken.

Es ist in dieser Zeit aber noch genauso wichtig, im Inneren zu arbeiten, an der eigenen Bereitschaft für den Wandel. So geht unsere Bitte an Euch noch einmal darin, verbindet Euch mehr und mehr mit der göttlichen Kraft Eures Herzens und lernt aus Eurem Herzen heraus zu handeln. Geht dort in die Verbindung mit uns oder mit anderen Wesenheiten oder Wesensgemeinschaften im Licht, welche Euch über Euer Herz am besten erreichen können.

Wir lieben Euch sehr und freuen uns, Euch in Eurem Herzen zu fühlen und Euch helfen zu können. Doch möge von Euch das „Ja“ kommen: „ja ich bitte Euch, mir zu helfen“. Denn ansonsten können wir nicht handeln. Wenn keine Herzensbitte von Euch da ist, dann respektieren wir Euren Wunsch, noch nicht bereit zu sein für die vertrauensvolle Führung durch uns.

Ihr müsst auch nicht Großes bewirken, ihr müsst keine großen Führer in Euren Gemeinschaften sein oder sonst wie tolle Taten für das Licht tun oder getan haben. Darum geht es nicht, jeder von Euch ist uns gleich wertvoll, jeder an seinem Platz ist gleich wichtig und jeder hat das große göttliche Potential, den Mut und die Kraft „Nein“ zu sagen zu dem Euch erniedrigenden Leben, in welches ihr hineingeboren seid.

Wir sind dankbar, Euch begleiten zu dürfen und senden Euch unsere Liebe, unser Vertrauen und unsere Zuversicht, dass Ihr es schafft – jetzt – Ihr alle gemeinsam; zu erwachen, den Planeten zu wandeln und Euren Platz als Hüter dieses Planeten einzunehmen. Wenn dies geschieht, dann vermag auch die Erde und mit ihr die ganze Menschheit auch wieder ihren Platz in der Sternengemeinschaft der Galaktischen Förderation des Lichtes einnehmen: Hüter der universellen Weisheit zu sein, und damit vielen anderen planetaren Völkern oder Menschheiten auf anderen Welten zu helfen, ihren eigenen Weg zu finden.

Wir sehen Euch, wir sind bei Euch, auch wenn Ihr uns nicht mit Euren physischen Augen seht und uns nicht mit Euren physischen Ohren hört. So seht und hört uns in Eurem Herzen und wisst: Ihr seid niemals alleine. Wir sind immer da. Schaut zu uns hinauf, schaut verstärkt hinauf zu den Sternen. Dann schaut Ihr auch hinauf zu Eurer Heimat, von wo Ihr alle gekommen seid, Ihr alle seid Sternenwesen. Wesen, die in näheren oder fernen Sternenreichen „geboren“ wurden, über Äonen hinweg Euch entwickelt habt und immer wieder Erfahrungen auf den unterschiedlichsten planetaren Welten gemacht habt. Erinnert Euch daran, erinnert Euch an das, was Ihr alles wisst außerhalb Eures irdischen Wissens. Erinnert Euch daran, was ihr außerhalb Eures irdischen Daseins seid.

Wir erheben Euch in die Kraft, welche Ihr SEID, in das Licht, welches Ihr SEID. In die Liebe, die Ihr SEID, in die göttliche Präsenz, welche Ihr SEID. Erinnert Euch und erkennt Eure wahre Größe.






Stefan Andromis Herbert - Spirit & Light: Impressum